Impressum

Impressum

Heraus­geber 
Stiftung Klima­schutz und CO₂-Kompen­sa­tion KliK 
Freiestrasse 167
8032 Zürich
Telefon +41 44 224 60 00
Fax +41 44 224 60 09 
E-Mail: info(at)klik.ch

Handels­re­gi­ster­eintrag

Einge­tra­gener Firmen­name: Stiftung Klima­schutz und CO₂-Kompen­sa­tion KliK

Rechtsform: Stiftung

UID: CHE-230.934.457

Handels­re­gi­steramt: Kanton Zürich

Konzept 
Stiftung KliK, Zürich, www.klik.ch  
Commu­ni­cators AG, Zürich, www.commu­ni­cators.ch 
losego & renfer, Zürich, www.letr.ch
Redak­tion
Stiftung KliK, Zürich, www.klik.ch
Commu­ni­cators AG, Zürich, www.commu­ni­cators.ch
Gestaltung
losego & renfer, Zürich, www.letr.ch
System­ver­ant­wortlich / Program­mierung 
Inware AG, Zürich, www.inware.ch

Datenschutz

Datenschutz

1. Infor­ma­tion über die Erhebung perso­nen­be­zo­gener Daten und Kontakt­daten des Verant­wort­lichen

1.1 Wir freuen uns, dass Sie unsere Webseite besuchen und bedanken uns für Ihr Inter­esse. Im Folgenden infor­mieren wir Sie über den Umgang mit Ihren perso­nen­be­zo­genen Daten bei Nutzung unserer Webseite. Perso­nen­be­zo­gene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie persönlich identi­fi­ziert werden können.


1.2 Verant­wort­licher für die Daten­ver­ar­beitung auf dieser Webseite im Sinne der Daten­schutz-Grund­ver­ordnung (DSGVO) ist:


Name: Stiftung Klima­schutz und CO₂-Kompen­sa­tion KliK 
Adresse: Freiestrasse 167, 8032 Zürich
E-Mail: info(at)klik.ch
Tele­fon­nummer: +41 44 224 60 00

Der für die Verar­beitung von perso­nen­be­zo­genen Daten Verant­wort­liche ist dieje­nige natür­liche oder juri­stische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verar­beitung von perso­nen­be­zo­genen Daten entscheidet.


1.3 Diese Webseite nutzt aus Sicher­heits­gründen und zum Schutz der Übertragung perso­nen­be­zo­gene Daten und anderer vertrau­licher Inhalte (z.B. Bestel­lungen oder Anfragen an den Verant­wort­lichen) eine SSL-bzw. TLS-Verschlüs­selung. Sie können eine verschlüs­selte Verbindung an der Zeichen­folge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browser­zeile erkennen.


2. Daten­er­fassung beim Besuch unserer Webseite
Bei der infor­ma­to­ri­schen Nutzung unserer Webseite, also wenn Sie sich nicht regi­strieren oder uns ander­weitig Infor­ma­tionen übermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“). Wenn Sie unsere Webseite aufrufen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erfor­derlich sind, um Ihnen die Webseite anzu­zeigen:

- Unsere besuchte Webseite
- Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
- Menge der gesen­deten Daten in Byte
- Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
- Verwen­deter Browser
- Verwen­detes Betriebs­system
- Verwen­dete IP-Adresse

Die Verar­beitung erfolgt gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berech­tigten Inter­esses an der Verbes­serung der Stabi­lität und Funktio­na­lität unserer Webseite. Eine Weiter­gabe oder ander­wei­tige Verwendung der Daten findet nicht statt. Wir behalten uns aller­dings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhalts­punkte auf eine rechts­wid­rige Nutzung hinweisen.


3. Cookies
Um den Besuch unserer Webseite attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermög­lichen, verwenden wir auf verschie­denen Seiten soge­nannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textda­teien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwen­deten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schliessen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermög­lichen uns oder unseren Partner­un­ter­nehmen (Cookies von Dritt­an­bietern), Ihren Browser beim nächsten Besuch wieder­zu­er­kennen (persi­stente Cookies). Werden Cookies gesetzt, erheben und verar­beiten diese im indi­vi­du­ellen Umfang bestimmte Nutzer­in­for­ma­tionen wie Browser- und Stand­ort­daten sowie IP-Adress­werte. Persi­stente Cookies werden auto­ma­ti­siert nach einer vorge­ge­benen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unter­scheiden kann. Teilweise dienen die Cookies dazu, durch Speicherung von Einstel­lungen den Bestell­prozess zu verein­fachen (z.B. Merken des Inhalts eines virtu­ellen Waren­korbs für einen späteren Besuch auf der Webseite). Sofern durch einzelne von uns imple­men­tierte Cookies auch perso­nen­be­zo­gene Daten verar­beitet werden, erfolgt die Verar­beitung gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO entweder zur Durch­führung des Vertrages oder gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berech­tigten Inter­essen an der bestmög­lichen Funktio­na­lität der Webseite sowie einer kunden­freund­lichen und effek­tiven Ausge­staltung des Seiten­be­suchs.
Wir arbeiten unter Umständen mit Werbe­partnern zusammen, die uns helfen, unser Inter­net­an­gebot für Sie inter­es­santer zu gestalten. Zu diesem Zweck werden für diesen Fall bei Ihrem Besuch unserer Webseite auch Cookies von Partner­un­ter­nehmen auf Ihrer Festplatte gespei­chert (Cookies von Dritt­an­bietern). Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Browser so einstellen können, dass Sie über das Setzen von Cookies infor­miert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschliessen können. Jeder Browser unter­scheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstel­lungen verwaltet. Diese ist in dem Hilfe­menü jedes Browsers beschrieben, welches Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstel­lungen ändern können. Diese finden Sie für die jewei­ligen Browser unter den folgenden Links: Internet ExplorerFirefoxChromeSafari oder Opera.

Bitte beachten Sie, dass bei Nicht­an­nahme von Cookies die Funktio­na­lität unserer Webseite einge­schränkt sein kann.


4. Kontakt­auf­nahme

Im Rahmen der Kontakt­auf­nahme mit uns (z.B. per Kontakt­for­mular oder E-Mail) werden perso­nen­be­zo­gene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontakt­for­mulars erhoben werden, ist aus dem jewei­ligen Kontakt­for­mular ersichtlich. Diese Daten werden ausschliesslich zum Zweck der Beant­wortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontakt­auf­nahme und die damit verbun­dene technische Admi­ni­stra­tion gespei­chert und verwendet. Rechts­grund­lage für die Verar­beitung der Daten ist unser berech­tigtes Inter­esse an der Beant­wortung Ihres Anliegens gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontak­tierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätz­liche Rechts­grund­lage für die Verar­beitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschlies­sender Bear­beitung Ihrer Anfrage gelöscht, dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betrof­fene Sachverhalt abschliessend geklärt ist und sofern keine gesetz­lichen Aufbe­wah­rungs­pflichten entge­gen­stehen.


5. Nutzung Ihrer Daten zur Direkt­werbung (Newsletter)

Wenn Sie sich zu unserem E-Mail Newsletter anmelden, übersenden wir Ihnen regel­mässig Infor­ma­tionen zu unseren Ange­boten. Pflicht­an­gabe für die Übersendung des Newsletters ist Ihre E-Mailadresse und Ihren Namen. Diese Angaben werden verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Für den Versand des Newsletters verwenden wir das sog. Double Opt-in Verfahren. Dies bedeutet, dass wir Ihnen erst dann einen E-Mail Newsletter übermitteln werden, wenn Sie uns ausdrücklich bestätigt haben, dass Sie in den Versand von Newsletter einwil­ligen. Mit Ihrer Anmeldung erteilen Sie uns Ihre Einwil­ligung für die Nutzung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre vom Internet Service-Provider (ISP) einge­tra­gene IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung, um einen möglichen Missbrauch Ihrer E-Mail- Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvoll­ziehen zu können. Die von uns bei der Anmeldung zum Newsletter erho­benen Daten werden ausschliesslich für Zwecke der werblichen Ansprache im Wege des Newsletters benutzt. Sie können den Newsletter jederzeit über den dafür vorge­se­henen Link im Newsletter oder durch entspre­chende Nachricht an den eingangs genannten Verant­wort­lichen abbe­stellen. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mailadresse unver­züglich in unserem Newsletter-Verteiler gelöscht, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten einge­willigt haben oder wir uns eine darüber­hin­aus­ge­hende Daten­ver­wendung vorbe­halten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung infor­mieren.


6. Webana­ly­se­dienste

AW­Stats

Um unsere Webseite stati­stisch auswerten zu können, verwenden wir das Programm AW­Stats. Das Programm ist eine freie Webana­lyse-Software. Sie wird zur Auswertung von Logda­teien verwendet, die Webserver auf Basis von Besu­cher­an­fragen erstellen. Das Programm setzt für die Auswertung keine Cookie-Dateien ein. Die stati­stische Analyse erfolgt über die Logfiles, die auch IP-Adressen enthalten. Diese Daten sind in der Regel nicht bestimmten Personen zuor­denbar. Eine Zusam­men­führung dieser Daten mit anderen Daten­quellen wird nicht vorge­nommen, die Daten werden zudem nach einer stati­sti­schen Auswertung gelöscht. Im Gegensatz zu anderen Stati­stik­pro­grammen werden bei AW­Stats keine Daten an einen fremden Server übermittelt. Das Programm ist auf dem eigenen Server instal­liert. So wird beispiels­weise auch eine Übertragung von Daten ins Ausland vermieden, da unsere Server sich in der Schweiz (CH) befinden.


Google Analytics
Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webana­ly­se­dienst der Google LLC, 1600 Amphi­theat­re Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textda­teien, die auf Ihrem Computer gespei­chert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermög­lichen. Die durch das Cookie erzeugten Infor­ma­tionen über Ihre Benutzung dieser Webseite (einschliesslich der gekürzten IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespei­chert. Diese Webseite verwendet Google Analytics ausschliesslich mit der Erwei­terung "_anony­mizeIp()", die eine Anony­mi­sierung der IP-Adresse durch Kürzung sicher­stellt und eine direkte Perso­nen­be­zieh­barkeit ausschliesst. Durch die Erwei­terung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitglied­staaten der Euro­päi­schen Union oder in anderen Vertrags­staaten des Abkommens über den Euro­päi­schen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnah­me­fällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In diesen Ausnah­me­fällen erfolgt diese Verar­beitung gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Grund­lage unseres berech­tigten Inter­esses an der stati­sti­schen Analyse des Nutzer­ver­haltens zu Opti­mie­rungs- und Marke­ting­zwecken. In unserem Auftrag wird Google diese Infor­ma­tionen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszu­werten, um Reports über die Websei­teak­ti­vi­täten zusam­men­zu­stellen und um weitere mit der Websei­tenutzung und der Inter­net­nutzung verbun­dene Dienst­lei­stungen uns gegenüber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermit­telte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusam­men­ge­führt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entspre­chende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gege­be­nen­falls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollum­fänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezo­genen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verar­beitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfüg­bare Browser-Plugin herun­ter­laden und instal­lieren. Alter­nativ zum Browser-Plugin oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten klicken Sie bitte auf den folgenden Link, um ein Opt-Out-Cookie zu setzen, der die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Webseite zukünftig verhindert (dieses Opt-Out-Cookie funktio­niert nur in diesem Browser und nur für diese Domain, löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken): Google Analytics deak­ti­vieren. Google LLC mit Sitz in den USA ist für das us-euro­päische Daten­schutz­über­ein­kommen „Privacy Shield“ zerti­fi­ziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Daten­schutz­ni­veaus gewähr­leistet. Diese Webseite verwendet Google Analytics zudem für eine gerä­te­über­grei­fende Analyse von Besu­cher­strömen, die über eine User-ID durch­ge­führt wird. Sie können in Ihrem Kunden­konto unter „Meine Daten“, „persön­liche Daten“ die gerä­te­über­grei­fende Analyse Ihrer Nutzung deak­ti­vieren. Mehr Infor­ma­tionen zum Umgang mit Nutzer­daten bei Google Analytics finden Sie in der Daten­schutz­er­klärung von Google.


7. Rechte des Betrof­fenen

Das geltende Daten­schutz­recht gewährt Ihnen gegenüber dem Verant­wort­lichen hinsichtlich der Verar­beitung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten umfas­sende Betrof­fe­nen­rechte (Auskunfts- und Inter­ven­ti­ons­rechte), über die wir Sie nachstehend infor­mieren:

  • Auskunfts­recht gemäss Art. 15 DSGVO: Sie haben insbe­son­dere ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verar­bei­teten perso­nen­be­zo­genen Daten, die Verar­bei­tungs­zwecke, die Kate­go­rien der verar­bei­teten perso­nen­be­zo­genen Daten, die Empfänger oder Kate­go­rien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offen­gelegt wurden oder werden, die geplante Speicher­dauer bzw. die Krite­rien für die Festlegung der Speicher­dauer, das Bestehen eines Rechts auf Berich­tigung, Löschung, Einschränkung der Verar­beitung, Wider­spruch gegen die Verar­beitung, Beschwerde bei einer Aufsichts­be­hörde, die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch uns bei Ihnen erhoben wurden, das Bestehen einer auto­ma­ti­sierten Entschei­dungs­findung einschliesslich Profiling und ggf. aussa­ge­kräf­tige Infor­ma­tionen über die invol­vierte Logik und die Sie betref­fende Tragweite und die ange­strebten Auswir­kungen einer solchen Verar­beitung, sowie Ihr Recht auf Unter­richtung, welche Garan­tien gemäss Art. 46 DSGVO bei Weiter­leitung Ihrer Daten in Dritt­länder bestehen;

  • Recht auf Berich­tigung gemäss Art. 16 DSGVO: Sie haben ein Recht auf unver­züg­liche Berich­tigung Sie betref­fender unrich­tiger Daten und/oder Vervoll­stän­digung Ihrer bei uns gespei­cherten unvoll­stän­digen Daten;

  • Recht auf Löschung gemäss Art. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten bei Vorliegen der Voraus­set­zungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbe­son­dere dann nicht, wenn die Verar­beitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungs­äus­serung und Infor­ma­tion, zur Erfüllung einer recht­lichen Verpflichtung, aus Gründen des öffent­lichen Inter­esses oder zur Geltend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­digung von Rechts­an­sprüchen erfor­derlich ist;

  • Recht auf Einschränkung der Verar­beitung gemäss Art. 18 DSGVO: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verar­beitung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrit­tene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzu­läs­siger Daten­ver­ar­beitung ablehnen und statt­dessen die Einschränkung der Verar­beitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­digung von Rechts­an­sprüchen benö­tigen, nachdem wir diese Daten nach Zweck­er­rei­chung nicht mehr benö­tigen oder wenn Sie Wider­spruch aus Gründen Ihrer beson­deren Situa­tion eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berech­tigten Gründe überwiegen;

  • Recht auf Unter­richtung gemäss Art. 19 DSGVO: Haben Sie das Recht auf Berich­tigung, Löschung oder Einschränkung der Verar­beitung gegenüber dem Verant­wort­lichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betref­fenden perso­nen­be­zo­genen Daten offen­gelegt wurden, diese Berich­tigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verar­beitung mitzu­teilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unver­hält­nis­mäs­sigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unter­richtet zu werden.

  • Recht auf Daten­über­trag­barkeit gemäss Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten, die Sie uns bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rierten, gängigen und maschi­nen­le­se­baren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verant­wort­lichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist;

  • Recht auf Widerruf erteilter Einwil­li­gungen gemäss Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwil­ligung in die Verar­beitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu wider­rufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betrof­fenen Daten unver­züglich löschen, sofern eine weitere Verar­beitung nicht auf eine Rechts­grund­lage zur einwil­li­gungs­losen Verar­beitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwil­ligung wird die Recht­mäs­sigkeit der aufgrund der Einwil­ligung bis zum Widerruf erfolgten Verar­beitung nicht berührt;

  • Recht auf Beschwerde gemäss Art. 77 DSGVO: Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verar­beitung der Sie betref­fenden perso­nen­be­zo­genen Daten gegen die DSGVO verstösst, haben Sie - unbe­schadet eines ander­wei­tigen verwal­tungs­recht­lichen oder gericht­lichen Rechts­be­helfs - das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichts­be­hörde, insbe­son­dere in dem Mitglied­staat Ihres Aufent­halts­ortes, Ihres Arbeits­platzes oder des Ortes des mutmass­lichen Verstosses.


8. Wider­spruchs­recht

Wenn wir im Rahmen einer Inter­es­sen­ab­wägung Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten aufgrund unseres überwie­genden berech­tigten Inter­esses verar­beiten, haben Sie das jeder­zei­tige Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer beson­deren Situa­tion ergeben, gegen diese Verar­beitung Wider­spruch mit Wirkung für die Zukunft einzu­legen. Machen Sie von Ihrem Wider­spruchs­recht Gebrauch, beenden wir die Verar­beitung der betrof­fenen Daten. Eine Weiter­ver­ar­beitung bleibt aber vorbe­halten, wenn wir zwingende schutz­wür­dige Gründe für die Verar­beitung nachweisen können, die Ihre Inter­essen, Grund­rechte und Grund­frei­heiten überwiegen, oder wenn die Verar­beitung der Geltend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­digung von Rechts­an­sprüchen dient. Werden Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten von uns verar­beitet, um Direkt­werbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Wider­spruch gegen die Verar­beitung Sie betref­fender perso­nen­be­zo­gener Daten zum Zwecke derar­tiger Werbung einzu­legen. Sie können den Wider­spruch wie oben beschrieben ausüben. Machen Sie von Ihrem Wider­spruchs­recht Gebrauch, beenden wir die Verar­beitung der betrof­fenen Daten zu Direkt­wer­be­zwecken.


9. Dauer der Speicherung perso­nen­be­zo­gener Daten

Die Dauer der Speicherung von perso­nen­be­zo­genen Daten bemisst sich anhand der jewei­ligen gesetz­lichen Aufbe­wah­rungs­frist (z.B. handels- und steuer­recht­liche Aufbe­wah­rungs­fristen). Nach Ablauf der Frist werden die entspre­chenden Daten routi­ne­mässig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertrags­er­füllung oder Vertrags­an­bahnung erfor­derlich sind und/oder unse­rer­seits kein berech­tigtes Inter­esse an der Weiter­spei­cherung fortbe­steht.


Verbindlich ist die deutsche Origi­nal­fassung.

Zürich, 23. Mai 2018